Weibliche Jugend A2

13. September 2017 | geschrieben von: | Kategorie: Jugend

Uups, das hatten wir uns anders vorgestellt. Gegen den Mitfavoriten Perl gab es die erste Niederlage. Dabei sah es anfangs für uns relativ gut aus. Nach einem ausgeglichenen Anfang konnten wir Mitte der ersten Halbzeit einen 3-Tore-Vorsprung (6:3, 15. Minute) herausspielen, hatten den Gegner eigentlich ganz gut im Griff. Auch wenn wir es im Vorfeld wussten, überraschte uns Perl immer wieder durch sehr schnellen Spielaufbau mit einfachen Toren, während wir selbst ab Mitte der ersten Halbzeit, einige sehr gute Gelegenheiten ausließen. So kam es, wie es kommen musste, Perl egalisierte unsere Führung (24. Minute) und konnte bis zur Halbzeit sogar mit 3 Toren in Führung gehen.

Anfang der 2. Halbzeit konnte Perl den Vorsprung (10:15, 38. Minute)  ausbauen, geriet aber dann gehörig unter Druck. Wir kämpften uns auf 15:16 (47. Minute) heran, wurden durch Verletzungspech jäh gebremst. Nach einer kurzen Orientierungsphase vergaben wir danach einige hochkarätige Chancen, gerieten im direkten Gegenzug durch das schnelle Aufbauspiel unter Druck. Perl nutzte die Gunst der Stunde, spielte dabei immer wieder eine Überzahlsituation heraus und baute den Vorsprung zum Endstand von 19:25 aus.

Noch ist nichts passiert, die Niederlage ist ärgerlich, weil vermeidbar. Am kommenden Sonntag treffen wir in Oberthal auf Brotdorf-Merzig, einer Mannschaft, die uns in der letzten Saison schon Schwierigkeiten bereitet hat.

Print Friendly, PDF & Email

Schreiben Sie ein Kommentar!