Weibliche E1: Bittere Heimniederlage

Weibliche E1 – SV Zweibrücken 0:14 (0:7)

Eine besonders bittere Niederlage musste unsere weibliche E1 am Sonntag hinnehmen. Ohne ein eigenes Tor zu erzielen, musste man sich der Mannschaft aus Zweibrücken geschlagen geben, wobei 10 der 14 Gästetore durch eine Spielerin erzielt wurden. Unser Team schaffte es nicht diese körperlich weit überlegene Spielerin das gesamte Spiel über auszuschalten. Teilweise gelang dies aber auch recht gut und die Mädels eroberten immer wieder ein paar Bälle.

Im Ballbesitz fehlte dann aber der nötige Mut und die Durchsetzungskraft, um mit einem Torwurf abzuschließen.  Falls unser Team trotzdem zum Abschluss kam, konnten wir die Chance zum Tor leider nicht nutzen.

Jetzt gilt es wieder nach vorn zu blicken, um die nächsten Spiele erfolgreicher zu gestalten. Das nächste Spiel findet am 27.11. um 15:00 Uhr in der Bliestalhalle sein. Gegner wird die Mannschaft der HSG Marpingen-Alsweiler sein.

 

Es spielten:

Maria, Joleen, Lotte, Leni, Klara, Marie, Mia, Elisa,  Senia und Jule

 

Print Friendly, PDF & Email