Frauen 1: Sieg im letzten Heimspiel

Beim letzten Heimspiel der Saison 2017/18 hatten wir die Haie aus Dudweiler zu Gast. Wohlwissend, dass die Gäste im Abstiegskampf stehen und alles geben werden, ging es in die Partie. Nach anfänglichem abtasten merkte man meiner Mannschaft an, dass eine gewisse Nervosität über den Köpfen schwebte. Doch diese sollte sich nach 9 gespielten Minuten (3:3) lösen. Mit schnellem Spiel nach vorne konnten wir uns einen 8:4-Vorsprung erspielen. Leider haben wir in dieser Phase das Tor nicht getroffen oder sind an der gut aufgelegten Torfrau der Haie gescheitert und so kämpften sich diese bis zur Halbzeit auf 11:9 heran.
Für die zweiten 30 Minuten wollten wir unsere herausgespielten Chancen besser verwerten und das Tempo weiter steigern. Nun kam auch Nina, nach ihrer langen Verletzungs- und Babypause, zu ihrem und unserem ersehnten Einsatz. Als wäre sie nie weg gewesen fügte sich Nina nahtlos in die Mannschaft ein und steuerte mit ihren 4 Toren in ihrem 20-minütigen-Einsatz einen wesentlichen Teil zum Sieg bei. Willkommen zurück Nina. Die Mädels nahmen die in der Kabine gesagten Worte an und aus einer stabilen Abwehr und einer deutlichen Tempo-Steigerung zogen die Mädels jetzt kontinuierlich davon. Der Sieg war uns nicht mehr zu nehmen und so trennten sich die Wege mit 27:19.
Im Anschluss an das Spiel wurde noch ein wenig mit unseren Fans, Familien und Freunden in der Cafeteria bei Pizza und diversen Getränken gefeiert. (Bericht: Markus König; Trainer)
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Zuschauern für die Unterstützung bei den Heimspielen und und hoffen auch bei den verbleibenden 2 Auswärtsspielen auf Euch.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar