Frauen 1: Pflichtsieg gegen Saarbrücken

FSG DJK Oberthal vs HC St. Johann 22:15 (9:8)

Vom Papier her sollte es heute Abend ein entspannter Abend mit einem Pflichtsieg werden zumal wir uns auch auf diese Partie im Vorfeld im Training vorbereitet hatten. Zunächst schien es auch so als könnte man sich diesen Abend entspannt von der Bank anschauen. Es schien alles nach Plan zu laufen und so gelang es uns aus unserer stabilen Abwehr heraus einfache Tore zu erzielen.
6:1 war das Ergebnis nach 10 Minuten. Doch dass es so weitergeht war ein Irrglauben. Nachdem wir die ersten 100% Chancen nicht verwertet hatten, legte sich wieder im Kopf der Spieler ein Schalter um welcher uns komplett aus dem Konzept brachte. Größte Lücken in der Abwehr des Gegners wurden nicht gesehen oder trotz freier Schussbahn wurde der Ball noch einmal weitergespielt und landete somit in den Händen der Gäste, welche die Einladungen dankend annahmen. So schmolz unser Vorsprung dahin und mit Müh und Not schlichen wir mit einem Tor Vorsprung in die Kabine.

Die doch recht deutliche Ansage während der Pause rüttelte die Mädels wach und man besann sich wieder aufs Handball spielen. Bis zur 55 min zogen wir auf 21:12 davon. Das Spiel endete mit 22:15. Im nächsten Spiel gegen den Tabellenzweiten reichen 35 min guter Handball nicht aus. Diese Woche müssen wir an dem Selbstvertrauen arbeiten denn an der Motivation scheitern wir nicht. Packen wir es an…

Print Friendly, PDF & Email