Mini – Weltmeisterschaft der F-Jugend

Gemischte F-Jugend erreicht sensationell das Viertelfinale der Mini-Weltmeisterschaft und muss sich dort erst dem späteren Vize-Weltmeister geschlagen geben.

Unsere F-Jugend musste am Samstag schon früh morgens los. Turnierbeginn in Saarlouis war bereits um 10:00 Uhr, da die Mannschaften mit der jeweiligen Nationalflagge und mit der Nationalhymne vorgestellt wurden. Unsere Mannschaft durfte den zweifachen Weltmeister Spanien vertreten. Schon im Vorfeld war klar, dass wir mit Kroatien, Island und Bahrain eine starke und ausgeglichene Gruppe erwischt hatten.

Im ersten Spiel gegen Kroatien (HG Saarlouis) zeigte unser Team eine tolle Leistung, musste sich aber  trotz einer 5:1 Führung am Ende noch mit 6:5 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen Island (JSG Saarbrücken-West) blieben wir chancenlos und mussten eine deutliche Niederlage einstecken. Nach den beiden Niederlagen wusste die Mannschaft um die Bedeutung des letzten Gruppenspiels. Dementsprechend gingen unsere Jungs und Mädels die Partie auch an und konnten sich am Ende mit 5:3 gegen Bahrain (JSG Bous/Wadgassen) durchsetzen. Durch diesen Sieg und auf Grund des besseren Torverhältnisses erreichte unser Team dann das Viertelfinale und traf dort auf Deutschland (VTZ Saarpfalz). Gegen die Jungs des Titelfavoriten hatte unsere gemischte F-Jugend am Ende leider nichts mehr entgegenzusetzen. Man scheiterte immer wieder am gut aufgelegten Torwart Deutschlands und verlor so die Partie deutlich gegen den späteren Vize-Weltmeister.

Trotz des Ausscheidens im Viertelfinale kann unser Team stolz auf seine Leistung sein. Wie immer zeigten unsere Mädels und Jungs überragenden Kampfgeist und eine tolle Moral.

Es spielten:

Valentina, Sophie, Angelina, Hendrik, Valentin, Lea, Jolina und Sophia.

Print Friendly, PDF & Email