Weibliche B: Niederlage im Spitzenspiel

Am vergangenen Samstag stand unser Spiel gegen den punktgleichen VTZ Saarpfalz an. Leider verletzte sich unsere Torfrau Yasmina letzte Woche und wir mussten mit einer Feldspielerin im Tor antreten. Das sollte uns aber nicht entmutigen, denn wir wussten, wenn wir zusammenhalten, ist alles möglich. Wir waren motiviert und freuten uns darauf, es unserem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Bei sonnigem Wetter und guter Musik wärmten wir uns auf und starteten konzentriert in die erste Halbzeit. Wir erkämpften uns die Bälle in der Abwehr und hielten im Angriff so gut es ging dagegen. Doch besonders im aufgebauten Angriff fehlten uns die Ideen und so gingen wir mit einem 5-Tore-Rückstand in die Halbzeit. Noch war nichts verloren und nun hieß es, weiter zu kämpfen, Jana im Tor zu unterstützen, Spaß zu haben und das Spiel wieder offener zu gestalten. Durch nun schön herausgespielte Angriffe, kämpften wir uns kurz vor Schluss dann tatsächlich wieder auf 17:18 heran. Am Ende mussten wir uns dann leider trotzdem 17:19 geschlagen geben.
Auch wenn wir dieses Spiel verloren haben, können wir stolz auf unseren Zusammenhalt und unsere kämpferische Leistung sein.

Es spielten: Bruni & Jana im Tor, Lea, Marie K., Marie G., Svea, Madeleine, Paula im Feld

Print Friendly, PDF & Email